ActReader Passwort - für welche DB?

Konvertierung von bestehenden Daten (Datenbank, Layouts, Schablonen, etc.) von älteren ACT! Versionen nach ACT!

Moderatoren: Ingrid Weigoldt, Schlesselmann, Amrou, mtimmermann, Robert Schellmann, Thomas Benn

Antworten
Act4Cobra
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 6. August 2009, 15:45

ActReader Passwort - für welche DB?

Beitrag von Act4Cobra »

Hallo zusammen,
mehr oder weniger zufällig bin ich auf die Möglichkeit gestoßen, für lesende Zugriffe auf die Act-DB den vorhandenen Account "ACTREADER" zu nutzen. Lt. Dokumentation muss man zuvor das Passwort neu setzen - über das mitgelieferte Dienstprogramm (nur für Premium).
Mir scheint es aber so, dass lediglich das entspr. PW für die lokal vorhandene Act-DB gesetzt wird, denn für diese kann ich nachfolgend eine ODBC-Datenquelle erzeugen.
Frage: wie sage ich dem Programm "ActReader.exe", dass bitteschön das PW auf der Server-DB gesetzt werden soll?

Müsste ich dazu das Dienstprogramm direkt auf dem Server ausführen?

Besten Dank für einen Tipp und - trotz Schmuddelwetter - einen schönen Herbsttag!

Ingrid Weigoldt
Beiträge: 3027
Registriert: Donnerstag 24. April 2003, 02:00
Wohnort: Viernheim

Beitrag von Ingrid Weigoldt »

...indem Sie beim Generieren des ODBC-Zugriffs die richtige SQL-Instanz angeben.
Das Passwort "wirkt" nicht auf eine einzelne Datenbank sondern nur für eine SQL-Instanz. Darin dann für alle in der Instanz laufenden Datenbanken.

Wenn Sie sowohl auf dem Server Datenbanken haben als auch auf Ihrem lokalen PC, sollten Sie unterschiedliche ODBC-Zugriffe einrichten.
Schöne Grüße aus Viernheim
Ingrid Weigoldt

Act4Cobra
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 6. August 2009, 15:45

Beitrag von Act4Cobra »

Erst einmal vielen Dank für die rasche Antwort!
Ingrid Weigoldt hat geschrieben:...indem Sie beim Generieren des ODBC-Zugriffs die richtige SQL-Instanz angeben.
Das Passwort "wirkt" nicht auf eine einzelne Datenbank sondern nur für eine SQL-Instanz. Darin dann für alle in der Instanz laufenden Datenbanken.
Wenn Sie sowohl auf dem Server Datenbanken haben als auch auf Ihrem lokalen PC, sollten Sie unterschiedliche ODBC-Zugriffe einrichten.
O.K., das würde ich verstehen, wenn ich bei der "ActReader.exe" irgendetwas oder irgendeine Quelle angeben könnte - da wird man aber nicht gefragt. D.h., dass dieses Dienstprogramm selbst "weiß", in welcher SQL-Instanz das PW gesetzt werden soll - ohne, dass man es vorher sagt. In meinem Fall wurde des PW der Demo-DB auf meinem PC gesetzt (das habe ich nachfolgend getestet).
Das Einrichten der ODBC-Quelle ist ja davon ganz unabhängig bzw. passiert im Zweifelsfall ja erst später und hierbei gebe ich natürlich genau an, wo meine SQL-Instanz liegt.
Womöglich denke ich irgendwie falsch herum - aber wie mache ich es richtig? Vielen Dank vorab!

Ingrid Weigoldt
Beiträge: 3027
Registriert: Donnerstag 24. April 2003, 02:00
Wohnort: Viernheim

Beitrag von Ingrid Weigoldt »

Schon mal versucht, den ACTReader auf dem Server zu installieren?
Schöne Grüße aus Viernheim
Ingrid Weigoldt

Act4Cobra
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 6. August 2009, 15:45

Re: ActReader Passwort - für welche DB?

Beitrag von Act4Cobra »

Act4Cobra hat geschrieben:...Müsste ich dazu das Dienstprogramm direkt auf dem Server ausführen?...
Was uns auf meine erste Vermutung zurückführt ;)
Ich werde mal unseren Admin bitten, das zu tun und werde berichten.
Danke nochmals und einen schönen Feierabend!

Ingrid Weigoldt
Beiträge: 3027
Registriert: Donnerstag 24. April 2003, 02:00
Wohnort: Viernheim

Beitrag von Ingrid Weigoldt »

Sorry, den Satz hatte ich wohl überlesen!
Schöne Grüße aus Viernheim
Ingrid Weigoldt

Antworten