Fortlaufende Nummern für Lieferscheine

Zusammenspiel zwischen ACT! und der Textverarbeitung MS Word bzw. der Faxsoftware WinFax PRO von Symantec.

Moderatoren: Ingrid Weigoldt, Schlesselmann, Robert Schellmann

Antworten
Scheinchen
Beiträge: 20
Registriert: Montag 20. März 2006, 19:40

Fortlaufende Nummern für Lieferscheine

Beitrag von Scheinchen »

Hallo,
wir benutzen noch ACT 6 und möchten eine Word-Schablone für einen Lieferschein erstellen. Die Lieferscheine sollen eine fortlaufende Nummer erhalten.
Hat jemand vielleicht eine Idee, wie man das hinbekommen könnte?
Würde mich freuen, wenn es da eine Lösung gibt.
Lieben Gruß,
Scheinchen

Ingrid Weigoldt
Beiträge: 3027
Registriert: Donnerstag 24. April 2003, 02:00
Wohnort: Viernheim

Beitrag von Ingrid Weigoldt »

Hallo Scheinchen,

wie würden Sie das denn ohne ACT!6 im Hintergrund realisieren wollen?
Wenn Sie da die Lösung haben, tun Sie es genauso in Ihrer Dokumentschablone - die ist nichts anderes als ein beliebiges Word-Dokument, in dem Makros aktiviert werden können.
Schöne Grüße aus Viernheim
Ingrid Weigoldt

Scheinchen
Beiträge: 20
Registriert: Montag 20. März 2006, 19:40

Danke für die Antwort

Beitrag von Scheinchen »

Ja, aber leider lassen sich die Makrow nicht aus der Schablone in das Dokument übertragen.
Ich werde mir eine andere Lösung überlegen müssen. Vielen Dank für die Hilfe.
Gruß,
Scheinchen

Ingrid Weigoldt
Beiträge: 3027
Registriert: Donnerstag 24. April 2003, 02:00
Wohnort: Viernheim

Beitrag von Ingrid Weigoldt »

Hallo Scheinchen,

eine ACT-Dokumentschablone ist unter ACT!6 ganz normal einmal mit der normal.dot verbunden, hat zusätzlich die act.dot geladen und kann selbstverständlich Makros enthalten, die man eben "nur" in die Dokumentschablone organisieren muß.
In ACT!6 ist es tatsächlich noch so, daß solche Makros im fertigen Dokument ankommen.
Lästig wäre lediglich, wenn Symbolschaltflächen zum Aufruf benutzt werden müßten, die im fertigen Dokument dann nicht angezeigt werden, weil.....
Wenn ich Ihnen da helfen kann, nehmen Sie doch gerne direkt Kontakt mit mir auf (was dann irgendwann auch etwas kosten würde).
Schöne Grüße aus Viernheim
Ingrid Weigoldt

Antworten