ACT 6 auf Terminalserver 2003 mit Active Directory

Zusammenspiel zwischen ACT! und der Textverarbeitung MS Word bzw. der Faxsoftware WinFax PRO von Symantec.

Moderatoren: Ingrid Weigoldt, Schlesselmann, Robert Schellmann

Antworten
hsmd
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 25. März 2006, 21:33

ACT 6 auf Terminalserver 2003 mit Active Directory

Beitrag von hsmd »

Hallo NG,

wir haben ACT 6 auf einem Terminalserver 2003 installiert.
Bevor ich das Active-Directory eingerichtet habe, hat die Anwendung funktioniert, weil ich die Anwender der Benutzergruppe Hauptbenutzer zugeordnet habe, und in Registry HKEY_CLASSES_ROOT gemäss Beschreibung vom Forum eingerichtet war.
Nachdem ich das Active-Directory eingerichtet habe, gibt es diese Gruppe nicht mehr.
Das Problem das ich nun habe ist das gleiche das schon im Beitrag
"Der Fehler: Es konnte keine Verbindung zur Textverarbeitung"
beschrieben wurde.
Wenn ich die User in die Gruppe Administratoren aufnehme, funktioniert die Textverarbeitung, nur welcher Systemverantwortliche möchte alle (4)ACT-User als Administratoren einrichten.
Hat jemand eine Idee wie und wo ich die Berechtigungen setzen muss.

Gruss Tomy

drieder
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 9. November 2006, 20:55

ACT 6 auf Terminalserver 2003 mit Active Directory

Beitrag von drieder »

Hallo,

ich habe genau dasselbe Problem vorliegen. Habe allerdings von Anfang an eine TS-Lösung mit DC/Actice Directory. Vorher hatte der Kunde einfach Win Xp mit Adminrechten und da funktionierte es auch.
Ich habe auch nicht irgendwelche Sachen in HKEY_CLASSES_ROOT eingetragen. Es liegt auch nicht an Registry-Rechten,jedenfalls habe ich während des Starts von ACt mit einen normalen USer auf dem TS einen einen "ECHTZEITREGISTRY-SCAN" durchgeführt und unter hunderten von Einträgen gesucht und nirgends "ein DENY" gefunden, sprich wo das Eintragen von Werten nicht erlaubt sei.
Wenn Sie trotzdem schon irgendetwas herausbekommen haben und act bei Ihnen läuft, bitte posten Sie es. Wäre über jede Idee dankbar.

MfG

drieder

Antworten