Serienfax aus ACT6 mit Ken

Zusammenspiel zwischen ACT! und der Textverarbeitung MS Word bzw. der Faxsoftware WinFax PRO von Symantec.

Moderatoren: Ingrid Weigoldt, Schlesselmann, Robert Schellmann

Antworten
d.klein
Beiträge: 47
Registriert: Freitag 28. Mai 2004, 14:17
Wohnort: Oberasbach bei Nürnberg
Kontaktdaten:

Serienfax aus ACT6 mit Ken

Beitrag von d.klein »

Hallo,

da ja Winfax mit ACT6 leider nicht so ganz zurecht kommt, überlege ich ob es möglich ist mit AVN Ken zu faxen.
Hat das hier schon mal jemand versucht ?? Der Vorteil ist ja auch das ich das ganze dann über den Server laufen lassen kann und nicht für jeden Arbeitsplatz eine ISDN-Karte brauche.

Gibt es eventuell doch ne andere Lösung um Serienfaxe sicher und einfach zu versenden ???

Gruß Dirk Klein

H Müller
Beiträge: 527
Registriert: Dienstag 29. März 2005, 12:30

Re: Serienfax aus ACT6 mit Ken

Beitrag von H Müller »

d.klein hat geschrieben:Hallo,

da ja Winfax mit ACT6 leider nicht so ganz zurecht kommt, überlege ich ob es möglich ist mit AVN Ken zu faxen.
Hat das hier schon mal jemand versucht ?? Der Vorteil ist ja auch das ich das ganze dann über den Server laufen lassen kann und nicht für jeden Arbeitsplatz eine ISDN-Karte brauche.

Gibt es eventuell doch ne andere Lösung um Serienfaxe sicher und einfach zu versenden ???

Gruß Dirk Klein
Hallo Herr Klein,

das Ken Programm ist u.a. lediglich ein "Verteilprogramm" für die im Server eingebaute Fritz! Karte.
Der CAPI Treiber dieser Fritz! Karte wird mittels Ken im Netzwerk "verteilt", somit "glaubt" jeder im Netz befindliche PC eine eingebaute Fritz! Karte zu haben.
Deswegen können Sie mit Ken alle Anwendungen starten die eine Fritz! Karte voraussetzen ohne extra eine einzubauen.
Bei mir läuft auf diese Weise Winfax 10.00 auf den PCs zum Versenden von Faxen und auf dem Server Fritz!Fax zum Empfangen.

Zur Verwendung alternativer Faxprogramme ist hier auch schon etwas geschrieben worden, mit ACT! als Fax Adressbuch kann jedoch nur Winfax arbeiten.
Viele Grüße
Hans

hdt
Beiträge: 4
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 17:31
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Beitrag von hdt »

Hallo Herr Klein,

wir arbeiten derzeit sowohl mit ACT 6 als auch mit 7 und haben auf dem Server Tobit für E-Mail und den Faxversand. Ein Nebeneffekt der uns gut gefallen hat, war und ist der Empfang von Faxen, die aus Tobit mit abgerufen werden und so wie eingehende Mails dem Kontakt zugeordnet werden können.
Wir pflegen in Tobit auch keine Adressen, sondern nur in ACT! Wir haben das in der Art auch schon in mehreren Projekten realisiert und es wurde auch in mehreren Beiträgen verschiedener Forumsmitglieder schon als rund, sauber und stabil laufende Lösung erwähnt.
Tobit gibt es in den verschiedensten Ausbaustufen und hat flächendeckend ein Netz guter Partner, so daß auch die Betreuung im Ernstfall gesichert ist.

Anschauen lohnt sich, viel Erfolg dabei.

Gruß

Andreas

Antworten