Aktivierung in kritischen Umgebungen, ACT! 19 Deutsch

Was bringt die neue Version? Was braucht man für ein System?

Moderatoren: Ingrid Weigoldt, Schlesselmann, Amrou, mtimmermann, Robert Schellmann, Thomas Benn

Antworten
rudi
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 9. Juni 2002, 02:00
Wohnort: Weil am Rhein
Kontaktdaten:

Aktivierung in kritischen Umgebungen, ACT! 19 Deutsch

Beitrag von rudi »

Hallo zusammen
Durch sehr restriktive Sicherheitsbedingungen eines Kunden mussten wir uns näher damit befassen, auf welchem Weg ins Internet act! die Aktivierung vornimmt. Während der act! Support (1st und 2nd Level) und auch ein KB Eintrag davon spricht, dass im Proxyserver 2 URLs als Ausnahme eingetragen werden müssen und somit act! zur Aktivierung den Proxy verwendet, haben wir etwas anderes festgestellt. act! geht direkt zur Firewall, die Ausnahmen im Proxy interessieren nicht. Erst als wir die Ausnahmen auch in der Firewall eingerichtet haben, konnte aktiviert werden. So eine dauerhafte Ausnahme in der Firewall ist aber aus sicherheitstechnischen Erwägungen nicht vorgesehen. Dauerhaft weil act! ja in regelmässigen Abständen die Lizenz übeprüft. WPAD bzw. Proxyconf Anweisungen sind im Windows eingerichtet, um ein automatisches Routing zum Proxy zu ermöglichen. Dieses scheint von act! ignoriert zu werden.
Hat jemand ähnliche Erfqahrungen gemacht oder kann mit einer Idee helfen?
Vielen Dank im Voraus.
Helmut Steffan

Antworten